Jojo – ein Buch, das unter die Haut geht

Die heute in Berlin lebende isländische Schriftstellerin Steinunn Sigurdardóttir thematisiert in ihrem Buch ‘Jojo’ das Thema Kindermissbrauch und seine Folgen – ruhig, nachdenklich, verständnisvoll und erschütternd, nie anklagend. In Berlin begegnen sich zwei Menschen, ein Arzt und sein Patient. Der Radiologe Martin Montag hat eine steile berufliche Karriere hinter sich, der Patient, der Franzose Martin Martinetti, hat bisher als Clochard unter den Brücken gelebt. Zwei Menschen, die extrem unterschiedlich sind und die dennoch ein dunkles Geheimnis verbindet. Beide haben – um die Erlebnisse des Kindesmissbrauchs in der Vergangenheit zu verarbeiten – ihren eigenen Weg zum Überleben gesucht und gefunden....

Read More