Was ist STEP? (Systematisches Training für Eltern & Pädagogen)

Das pädagogische Konzept von STEP wirkt grundsätzlich präventiv, ist jedoch auch bei grösseren Herausforderungen und Verhaltensproblemen hilfreich. Lehrer/innen, Erzieher/innen, Sonderpädagog/innen und Eltern lernen einen demokratisch-partizipativen Erziehungsstil.

Ein zentrales Thema bei STEP bildet die Ermutigung, denn dadurch gewinnen die Kinder an Selbstvertrauen, lassen sich von Schwierigkeiten im Leben weniger verunsichern und erfahren dadurch weniger Stress. Sie wissen, wie man sich bewusst mit Problemen auseinandersetzen und gemeinsam Lösungen finden kann. Auch auf diese Weise wird der Ausübung von physischer und psychischer Gewalt effektiv vorgebeugt.
Die Fachkräfte im Lebensraum Schule erfahren u.a., dass nicht jedes Problem automatisch ihres ist. Sie lernen und üben über das pädagogische Grundkonzept von STEP hinaus, den respektvollen, kompetenten Umgang mit dem einzelnen Schüler, den Kollegen und den Eltern, die professionelle Leitung und die Moderation der Gruppe bzw. der Klasse im normalen Alltag ebenso wie den Umgang mit schwierigen Schülern und Eltern.
STEP gibt Lehrer/-innen für den Schulalltag praktische Hilfe an die Hand, um durch professionelle Kommunikations- und Moderationsfertigkeiten und mit mehr Gelassenheit einer Erziehungs- und Bildungs-Partnerschaft mit Schüler/innen, Kolleg/innen und Eltern näher zu kommen.
Effektive Lern-und Leistungsergebnisse stellen sich ein, weil der gemeinsame Umgang miteinander verbessert, die Kontakte erleichtert, dabei auch noch die eigenen Kräfte geschont und auf diese Weise die Lehrergesundheit gefördert werden. Das STEP Programm ist wissenschaftlich fundiert und die Wirksamkeit in der Praxis nachgewiesen.

Themen im STEP Lehrertraining

Eine der besten Weiterbildungen, welche ich je gemacht habe. Nach jedem Kurstag war ich voller Tatendrang, um das Gelernte auszuprobieren. Ich habe mich selber immer besser kennengelernt. Meine innere Haltung beginnt sich zu ändern! Priska Gähler

Primarlehrerin

Bestens investierte Weiterbildungszeit! Daniel Steiner

Primarlehrer

Verstehen, was dahinter steckt
Änderung der Perspektive in Bezug auf Fehlverhalten der Schüler, Reflexion des eigenen pädagogischen Verhaltens
Wirkung von Wort und Haltung
Erweiterung eigener Kommunikations- und Moderationskompetenzen im Umgang mit Schülern, Kollegen und Eltern
Lernmotivation und Sozialverhalten
Das Selbstwertgefühl – und dadurch die Lernmotivation der Schüler – mit Ermutigung stärken
Involvieren und zur Mitverantwortung ermutigen
Eine von Respekt und Kooperation geprägte Atmosphäre in der Klasse durch demokratisch-partizipative Führung schaffen
Gruppendynamik verstehen und nutzen
Die Kräfte der Gruppe in ihrer Dynamik verstehen und zum Wohl des Einzelnen un der Klasse nutzen
Beziehungsstärkende und entwicklungsfördernde Disziplin
Disziplin auf sinnvolle Weise – zur Prävention und als Intervention – ausüben
Persönlichkeitsbildung der Schüler
Persönlichkeitsbildung der Schüler durch ihre Beteilung am eigenen Bildungs- und Entwicklungsprozess
Erziehungs- und Bildungspartnerschaft
Wertschätzende Zusammenarbeit mit den Eltern als Basis für eine gelungene Erziehungs- und Bildungspartnerschaft
Gelassenheit
Mehr Gelassenheit der Lehrpersonen durch Stärkung des eigenen Selbstwirksamkeitsgefühls

Warum lohnt es sich, den Kurs zu besuchen?

  • Haufenweise ganz konkrete Beispiele für den Schulalltag und für Zuhause.
  • Die Theorien wurden durch die vielen Fallbeispiele leicht verständlich erklärt.
  • Der Kurs hat geholfen, sich viele eigene Gedanken zu machen, Muster zu hinterfragen und auszuprobieren.
Florence Forrer

Primarlehrerin

Höhere Lernmotivation der Schüler, weniger Disziplinprobleme in der Klasse, weniger Mobbingfälle,
weniger Ausbrennen der Lehrpersonen. Geht das? Ja!

Möchtest Du den täglichen Herausforderungen im Schulalltag gelassener und wirksamer begegnen?
Am 03. Juni 2017 starten wir mit dem STEP Lehrertraining in Winterthur.

Infos zum Lehrertraining in Winterthur

Kursdaten: 03.06. / 01.07. / 26.08. / 30.09.2017, jeweils samstags, 09:00 – 17:00 Uhr

Kursort: Semiarraum edufamily®
Schützenstrasse 32 – 8400 Winterthur, 5 Gehminuten ab HB Winterthur

Kursleitung: Christelle Schläpfer, lic.phil.
ehemalige Gymnasiallehrerin, Beraterin SGfB, STEP Lehrer Dozentin

Stufen: Alle (KIGA, US, MS, OS)

Zielgruppe: Alle (Lehrpersonen, Schulleiter, SSA’s)

Maximale Teilnehmerzahl: 12 TN

Kurskosten: bis 6 TN 790.-, ab 7 TN 730.-, ab 8 TN 670.-

Anmeldeschluss: 20. Mai 2017

Anmeldung: an info@edufamily.ch

Kursort

Der beste Kurs, den ich je gemacht habe. Die Inhalte des Kurses tun mir gut und den anderen. Der Gewinn auf allen Seiten lässt mich zu einem Menschen werden, der ich gerne sein möchte. Gabriela Reiner

Primarlehrerin